elbzwerge Kita

Krippe & Kindergarten

Corona-Pandemie – Einschränkung der Betreuungszeiten ab dem 11. Januar 2021

(Auszug aus offizieller Erklärung)

"Liebe Eltern,


wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen guten und gesunden Start in das Jahr 2021.

Die weiterhin hohen Infektionszahlen mit dem Corona-Virus machen es notwendig die bereits bestehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens zu verlängern. Covid-19 Erkrankungen verlaufen bei Kindern bislang überwiegend mild, Infektionswege sind in Kitas gut nachvollziehbar und die Betreuung ist grundsätzlich sicher. Dennoch kann es auch im Rahmen der Kinder- tagesbetreuung zu Übertragungen kommen. Um die Ausbreitung weiter einzudämmen, verfolgt der Hamburger Senat die Strategie soziale Kontakte auf das absolute Minimum zu reduzieren. Daher sind auch im Bereich der Kindertagesbetreuung erneut Einschränkungen erforderlich. Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die Veränderungen informieren, um Ihnen als Hambur- ger Eltern größere Planungssicherheit auch in Pandemiezeiten zu ermöglichen:

  • Eltern werden dringlich dazu aufgerufen, ihre Kinder auch weiterhin bis zunächst 31. Januar 2021 grundsätzlich zu Hause zu betreuen.

  • Ab dem 11. bis zum 31. Januar 2021 werden die Öffnungszeiten der Kitas und Kindertagespflegestellen auf die Zeit von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr begrenzt und stehen in diesem Rahmen allen Hamburger Kita-Kindern zur Verfügung, die nicht anderweitig betreut werden können. Bei personellen Engpässen können die Kitas – in Absprache mit der Kita-Aufsicht – weitere individuelle Einschränkungen der Betreuungszeiten vornehmen.

  • Für Kinder mit einem dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf und für Kinder, deren Eltern in der Daseinsvorsorge tätig oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen bzw. Sicherheit notwendig sind, bieten die Kitas auch weiterhin Rand- zeitenbetreuung an. Dies gilt auch in besonders gelagerten individuellen Notfällen.

  • Für den Zeitraum vom 11. bis zum 31. Januar 2021 werden die Elternbeiträge erneut ausgesetzt.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hamburg.de/kita. Die Informationen werden dort stetig aktualisiert.

  

Uns ist bewusst, dass mit diesen Schritten für Sie und Ihre Familie erhebliche Einschränkungen verbunden sind. Es gilt aktuell aber, gemeinsam und mit Augenmaß alle Maßnahmen zu ergrei- fen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und einzugrenzen. Insbesondere Menschen die zu einer der besonderen Risikogruppen zählen müssen wir schützen.

Hinweisen möchte ich abschließend noch auf Folgendes: Um Sie als Eltern in den Zeiten der Pandemie zu unterstützen haben die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Bundesländer und die Bundeskanzlerin in ihren Beratungen am 5. Januar beschlossen, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Allein- erziehende) gewährt werden wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung aufgrund einer pandemiebedingten Kita- oder Gruppenschließung erforderlich wird.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Dirk Bange"